Freitag, 25. Juni 2010

Brownies!



Ich liebe Brownies! Und vor allem liebe ich DIESE Brownies! Das Rezept habe ich aus dem Ox-Kochbuch 3! Ich war zunächst etwas skeptisch. Bisher hatte ich noch nie Tofu zum Backen verwendet und bin auch generell nicht so scharf darauf (nachdem ich es mal in einem Spinatauflauf pürriert hatte... *bäh*) Aber ich bin sehr überrascht! Vom Tofu merkt man tatsächlich gar nichts mehr und die Brownies schmecken auch sonst genauso wie Brownies eben schmecken sollen! Total toll! :D Kakaobombe pur! Von meinem Anti-Vegan-Papa gab es auch schon die Bestätigung, es schmecke trotz Tofu ganz gut! Juhu! :]

Zutaten:
225g Mehl
1/2TL Backpulver
100g Margarine
175g Zucker
3EL Öl
275g weicher Tofu
25g Kakao
1TL Vanillinzucker
100g Walnüsse
100g Halbbitterschokolade
75g Kokosnussraspeln
1 Tasse Schokoladenglasur



3 Kommentare:

ai hat gesagt…

meinst du mit weichen Tofu, Seidentofu? und wo hast du vegane Halbbitterschokolade und vegane Schokoglasur gefunden *O*???

Colette C. hat gesagt…

ja genau, ich meine Seidentofu. Im Reformhaus gabs nur leider keins, musste es mit normalem Tofu machen, hat auch ganz gut geklappt =)
Ich kaufe immer die Halbbitterschokolade von Ritter Sport! Die ist sehr sehr lecker! Und für die Glasur hab ich einfach Zartbitterkuvertüre genommen, die man eigentlich in jeder Backabteilung kriegen sollte :]

ich war gestern auch in dem denn's in deiner stadt, da haben die auch echt tolle sachen im kühlschrank... morgen fahr ich zu dem bei mir im zentrum und hol mir erstmal ne dicke ladung fruchtjoghurt! :D

Sharon hat gesagt…

Das werde ich definitv ausprobieren! Nach ein paar gescheiterten Brownie-Versuchen, kommt mir das Rezept hier gerade recht!

Sieht jedenfalls vielversprechen aus :)


PS:
Seidentofu kann man übrigens auch super für Käsekuchen verwenden. Nur keine Scheu, ist sehr lecker!

Kommentar veröffentlichen